Das erste Online Institut für traditionelle europäische Naturheilverfahren

TEN-Institut
Mehr erfahrenLoslegen

Praxistage & Live Webinare für Fragen

Theorievideos im eigenen Tempo

  • Theorie in ca. 30 minütigen Video-Filmen
  • Monatliche Live-Webinare mit Frage/Antwort
  • Eigenes Lerntempo möglich
  • Webinare folgen mit Fall-Beispielen
  • Kursmodul-Prüfungen mit Fortbildungszertifikat
  • Austauschforum mit anderen Studierenden
  • Laufend erweiterndes Kursprogramm

Von Spezialisten entwickelt

Unsere Kurse sind professionell und Berufsorientiert

Fortbildungszertifikat

monatliche live Webinare

Fall-Beispiele

eigenes Lerntempo

Kursmodul-Prüfung

Kursprogramm wird laufend erweitert

Austauschforum mit anderen Studierenden

Kursprogramm

Intensiv-Kurs Humoralmedizin

Grundlagen der TEN

Dieser Intensivkurs, richtet sich an alle Therapeut/innen, die sich mit den Grundlagen der Humoralmedizin vertraut machen wollen. Er ist speziell geeignet als Vorbereitung für die Höhere Fachprüfung Naturheilprakti-ker/in mit eidgenössischem Diplom in der Fachrichtung TEN. Praktizierende Therapeuten lernen ihre praktizierten Diagnoseformen/Therapiemethoden in einen Kontext der Humoralmedizin zu bringen.

  • Ursprünge der Humoralmedizin

  • Das System der Humoralmedizin im Überblick

  • Der Säfte-Mensch

  • Die Lehre der Vier Elemente

  • Die Qualitätenlehre und ihre Bedeutung innerhalb der Humoralmedizin

  • Die dynamischen Gesetze innerhalb des Vierersystems

  • Die Spiritus- und die Pneumalehre

  • Die Reizlehre

  • Die Physiologie der Vier Säfte

  • Die Entstehung der Säfte und der Gewebe

  • Eukrasie, Dyskrasie und Kakochymie

  • Naturheilung und Kunstheilung

  • Die Krisenlehre (Apepsis, Pepsis, Krisis)

  • Der Unterschied zwischen angeborenem Säftestatus und erworbenem Säftestatus

  • Die Lehre der Vier Temperamente

  • Die unterschiedlichen Bedürfnisse der Vier Temperamente

  • Die humorale Befunderhebung und ihre Auswertung

  • Die humorale Diagnosefindung

  • Die Entwicklung eines humoralen Therapiekonzepts

  • Grundlagen der Spagyrik

  • Das alchemistische Weltbild

  • Die drei philosophischen Prinzipien Sal, Merkur und Sulfur

  • Merkurius das Lebensprinzip

  • Grundlagen der Astromedizin

  • Die Sieben Planetenkräfte in Mikro- und Makrokosmos

Diagnostik der TEN
  • Humorale Zungendiagnose

  • Humorale Pulsdiagnose

  • Humorale Physiognomik

  • Humorale Augendiagnose

  • Humorale Harnschau

  • Humorale Blutschau

Diätetik
  • Die Ordnungstherapie nach den Prinzipien der TEN

  • Die Ernährungslehre der TEN

Phytopharmakologie
  • Phytopharmakologie nach den Prinzipien der TEN

    Diese Filmserie stellt 120 Heilpflanzen gemäss den Prinzipien der TEN vor. Jedes vorgestellte Heilkraut wird ihrer Qualität, ihrem humoralen Wirkvermögen und ihrer Planetaren Signatur vorgestellt. Ergänzend werden die wichtigsten Inhaltsstoffe und die modern-phytotherapeutischen Indikationen und Kontraindikationen geschildert um den Brückenschlag zwischen traditionell europäischer Kräutermedizin und moderner Phytotherapie zu erleichtern.

    Gemmotherapie
    • Die Grundlagen der Gemmotherapie

      Diese Filmreihe führt in die Grundlagen der Gemmotherapie ein. Herkunft und Entwicklung der Gemmotherapie, ihre Besonderheit und ihre Abgrenzung gegenüber der konventionellen Phytotherapie wird Thema sein. Ca. 50 Gemmomazerate werden vorgestellt.

     

    • Die erweiterte Gemmotherapie nach TEN

      Dieser Kurs stellt die Anwendung der Gemmomazerate nach den Prinzipien der TEN vor. Ca. 50 Gemmomazerate werden vorgestellt.

    Intensivkurs Phytotherapie

    Intensivseminare über Heilpflanzen (Phytopharmakognosie) und ihrer humoralmedizinische Aspekte (Wirkung auf die Säfte). Die Heilpflanzen werden klassisch nach Wirkstoffen, Wirkungen und Wirkort vorgestellt. Ebenfalls werden gängigste Zubereitungsformen und Kontraindikationen beleuchtet.

    Schröpfen

    In diesem Seminar lernen Sie die physiologische Wirkungsweise des Schröpfens und somit gezielte Anwendungsmöglichkeiten kennen. Sie können unterscheiden, welche Schröpftechnik individuell zielführend ist und dadurch das Krankheitsbild positiv beeinflusst.

    Unsere Nachricht an Sie

    Träume und Ziele umsetzen

    Louis Hutter, eidg. dipl. Naturheilpraktiker, ist während seiner verschiedenen Dozententätigkeiten immer wieder angesprochen worden, Support im Alltag zu geben. Mit dieser Plattform erfüllt sich dieser Wunsch.
    Online Kurse zu absolvieren ist das Ideale im heutigen intensiven Zeitmanagement. Das Reisen entfällt und eine Ausbildung zur Arbeit im Beruf ist jederzeit integrierbar.
    So kann es gelingen, dass Therapeuten das umfangreiche Wissen in der eigenen Praxis optimal umsetzen können.
    Besonders der Weg zur Eidgenössischen Prüfung wird mit Frage/Antwort Webinaren, Fallbeispielen und vielen Tipps unterstützt.

    Unsere Vision ist es weitere Referenten zu ihren Spezialgebieten der TEN zu gewinnen, so dass sich das TEN Institut vielfältig, kreativ und kompetent entwickelt.

    Heute noch anmelden

    TEN-Institut KLG

    HP Louis Hutter
    HP Christina Thum

    Vadianstrasse 25 A
    9000 St. Gallen
    [email protected]